Eine Eimsbüttler Geschichte.

Am 21. Juni 1927 machte Elektromeister Karl Damm seinen großen Traum wahr: er gründete seinen Betrieb für Elektro-Dienstleistungen – damals noch etwas Exotisches, da die wenigsten Haushalte über Strom verfügten.

Das Unternehmen wuchs rasch, schon 1929 wurde ein Ladengeschäft bezogen, der Kundenkreis erweiterte sich, zu den Arbeiten in der Nachbarschaft gesellten sich gewerbliche Großaufträge. Eine Entwicklung, die über die Jahrzehnte ein gesundes Wachstum forderte und förderte. Und die sicherstellt, dass Damm Elektrotechnik ein hoch modernes und qualifiziertes Unternehmen ist, auf das Verlass ist.

Heute führen Jürgen und Martin Damm das Unternehmen in der dritten Generation. So bodenständig und engagiert, fair und qualifiziert bei Beratung und Arbeit, wie es schon ihr Urgroßvater tat.